Wie alles begann!

| Uwe Semtner

Was haben ein Mediziner, ein Beamter, ein Ingenieur und Musikstudent gemeinsam? Auf den ersten Blick wenig bis gar nichts. Graben wir tiefer, erkennen wir den Kitt, der diese vier Personen zusammenhält: Pop-Rock-Punk!

Aber spulen wir erst einmal zurück zum Anfang. Da gibt es David, der gerade eine erfolgreiche Karriere als FIFA-Pro-Gamer beendet hat und der Familientradition folgt, um in Bulgarien ein Medizinstudium zu beginnen. Schon immer ist Musik seine Leidenschaft, weshalb sein Umzugswagen eher einem Tour- Bus gleicht. Die Musik hält ihn während seines Studiums am Leben und es reift der Wunsch nach einer eigenen Band. Irgendwann und irgendwo. Es entstehen Texte und Songs. Nach erfolgreichem Abschluss geht es zurück ins heimische Kinderzimmer und der ewigen Frage: Was will ich jetzt machen? 

Musik natürlich, Arzt ist er schon. Und so beginnt die Suche nach einer Pop-Punk-Coverband.

An dieser Stelle springen wir zu Nicolai Atzmüller oder Nic, wie ihn seine Freunde nennen. Aus tiefster fränkischer Provinz stammend, hat er sich über die Jahre zu einem versierten Punk-Rocker entwickelt. Auch seine Karriere ist beeindruckend: abgeschlossenes Maschinenbaustudium mit anschließender Rucksack-World-Tour durch die halbe östliche Hemisphäre. Bis Corona ihm ein sehr nachhaltiges Stoppsignal setzt und eine Rückkehr ins schöne Frankenland unausweichlich ist. Erfolgreich wehrt er in der Folgezeit Jobangebote in seinem erlernten Ingenieursberuf ab, denn es gibt einen viel leidenschaftlicheren Wunsch für die Zukunft: Berufsmusiker!

Jetzt wieder zurück zu David und seiner Suche nach einer Pop-Punk-Coverband. Auf seine Anzeige hin bekommt er eine Nachricht von Nic, die er ganze 14 Tage unbeantwortet lässt, weil er sie schlicht und ergreifend verpennt.

Groß ist dann aber die Überraschung, als er sie doch noch liest und Nics Demo hört. Jetzt geht es ganz schnell. Erstes Treffen mit langen Gesprächen und der Erkenntnis, dass man von jetzt an gemeinsam arbeiten will. Beide starten das Projekt "Kids of the Echo". Allerdings nicht um zu covern, sondern um eigene Songs zu kreieren.

Im April 2020 wird klar, dass man das Duo erweitern möchte und es beginnt die Suche nach einem Drummer. Wieder wird auf einschlägigen Portalen gesucht. Wieder wird eine Person gefunden. Aber kein Drummer, sondern ein Gitarrist und was noch viel interessanter ist, ein begnadeter Producer: Frank "Franky" Riegler!

Franky ist Beamter, Kraftsportler und sieht aus wie der junge Freddy Mercury. Aber neben seiner imposanten Erscheinung ist er ein wahres Genie an den Knöpfen und Reglern. Er ist derjenige, der den Eigenproduktionen den entscheidenden Kick und letzten Schliff gibt. Außerdem spielt er Gitarre aus Leidenschaft.

Trotzdem fehlt immer noch ein echter Drummer. Nach mehreren erfolglosen Versuchen  ist es einmal mehr der Zufall, der die Wege leitet. Nic trifft auf einer Geburtstagsfeier einen alten Mitschüler und kommt ins Quatschen. Es ist Johannes "Joe" Noderer, der Schlagzeug an der Musikhochschule in Nürnberg studiert. Beim Thema Musik vergessen beide die Party. Erste Demos werden via WhatsApp ausgetauscht. Als Joe dann seine Drum-Version zu dem Titel "Echo" verschickt, ist die Verzückung bei David, Nic und Franky gewaltig. Es kommt, wie es kommen sollte: Joe wird das vierte und jüngste Mitglied der Band.

Von diesem Moment an arbeiten die vier mit Elan und Engagement an eigenen Songs. Alle vier kommen aus der gleichen Musikecke. Geprägt von vielen verschiedenen Pop-Rock-Punk-Bands aus ihrer Jugend, entwickelt sich eine Eigendynamik, der ein komplett eigener Sound entspringt. Es werden Elemente von Metal, Rock oder Pop mit dem Grundverständnis von Punk verwoben. Schließlich fällt die Entscheidung, auch an die Öffentlichkeit gehen zu wollen. Eine vollkommen neue Herausforderung. Welcher ist der richtige Weg, insbesondere zu Corona-Zeiten?

David erinnert sich an seinen alten "Chef" aus eSports Zeiten, von dem er weiß, dass dieser auch sehr erfolgreich in der Film- und Musikbranche gearbeitet hat.  Der Kontakt ist schnell hergestellt und mit Uwe Semtner kommt der dringend gesuchte Marketing- und PR-Profi an Bord ...

 

Folge uns

© 2020 ink4ivy GBR | All rights reserved.
webdesign by semtners.de